NinDojo » The Legend of Zelda: Links Awakening » Link’s Awakening: Magische Lupe erhalten – Alle 14 Tauschgeschäfte in richtiger Reihenfolge

Link’s Awakening: Magische Lupe erhalten – Alle 14 Tauschgeschäfte in richtiger Reihenfolge

Die Magische Lupe lässt euch Dinge und Personen sehen, die zuvor für euch unsichtbar waren. Ihr könnt dadurch nicht nur an eine sehr nützliche Waffe gelangen, sondern auch eine sehr wichtige Hilfe für den letzten Weg von Link durch das Windfisch-Ei  finden.

Die Tauschgeschäfte

  1. Den Anfang macht die Yoshi-Puppe, die ihr in der Kran-Kemenate erspielen müsst.
  2. Diese bringt ihr dann in das Haus mit den zwei Eingängen im Norden von Mövendorf. Dort sprecht ihr Mamasha an und gebt ihr die Puppe. Dafür erhaltet ihr von ihr eine Schleife.
  3. Mit der Schleife geht ihr in den rechten Anbau des Hauses, wo der Kettenhund vor der Tür ist. „Schnüffelchen“, der Baby-Kettenhund, bekommt die Schleife und gibt euch dafür eine Dose Hundefutter
  4. …mit der ihr euch dann auf den Weg zum Torongastrand macht. Dort findet ihr in dem einzigen Gebäude am Strand den Bananenhändler Erwin, der euch dafür ein paar Bananen gibt.
  5. Rechts neben Schloss Kanalet findet ihr das Äffchen namens Kiki. Gebt ihm die Bananen und erhaltet einen Stock.
  6. Nachdem ihr die Teufelsvilla geschafft habt, findet ihr Tarin neben einem Baum in der Urunga-Steppe. Er gibt euch eine Honigwabe für den Stock.
  7. Der Bär, den ihr in dem Haus im Südosten von Zoodorf findet, gibt euch im Tausch für die Honigwabe eine Ananas.
  8. Mit der Ananas macht ihr euch dann auf den Weg ins Taltal-Gebirge. Dort findet ihr den hungrigen Papahl, der die Ananas liebend gern verspeist und euch dafür einen Hibiskus übergibt.
  9. Damit geht ihr zurück ins Zoodorf, wo euch das Schaf Christine den Brief der Ziege dafür gibt. Ihr findet sie im dritten Gebäude der oberen Häuserreihe.
  10. Nordwestlich des Zauberwaldes findet ihr das Haus von Dr. Wright. Ihm gebt ihr den Brief und erhaltet einen Besen von ihm.
  11. Den Besen schleppt ihr dann wiederum zurück nach Zoodorf. Dort findet ihr die Oma, die sonst in Mövendorf war und gebt ihr den Besen. Sie nimmt ihn dankbar an und schenkt euch einen Angelhaken.
  12. In der Zwergenbucht befindet sich im südöstlichen Teil eine Insel, die ihr über eine Brücke erreichen könnt. Schwimmt ihr von Osten aus unter die Brücke, findet ihr in einer 2D-Ansicht einen Angler, der euch im Tausch für den Angelhaken die Perlenkette gibt, die er dann aus dem Wasser fischt.
  13. Von dort aus schwimmt ihr nach Nordwesten in den Bereich über dem Fischmaul. Dort taucht eine Meerjungfrau auf, die ihre Perlenkette schon vermisst und euch aus Dankbarkeit eine ihrer Schuppen überlässt.
  14. Südlich des Fischmauls findet ihr die unfertige Nixenstatue, zu der ihr euch mittels des Enterhakens und der dort befindlichen Holzkisten rüber ziehen könnt. Setzt die Schuppe dort ein und die Statue schiebt sich zur Seite und legt eine Treppe frei. Geht die Stufen hinunter und dann nach oben in den nächsten Raum, wo ihr dann die Magische Lupe findet.

Und wie komme ich nun an die neue Waffe?

Wenn ihr in Zoodorf bereits alle Häuser begangen habt, ist euch sicherlich aufgefallen, dass eines der Häuser leer zu sein scheint. Kehrt dorthin zurück. In dem vermeintlich leeren Haus seht ihr nun den unsichtbaren Zora, der euch erzählt, dass es am Torongastrand eine versteckte Höhle gibt, in der ebenfalls ein unsichtbarer Zeitgenosse zu finden ist.
Geht also dorthin, sprengt die Höhle auf und findet dort Goriya vor, der euch ein Tauschgeschäft vorschlägt. Er möchte euch einen zunächst unbekannten Gegenstand überlassen, wenn ihr ihm das Item gebt, welches ihr auf X oder Y gelegt habt. Doch Vorsicht. Auf einen Tausch gegen eines der nachkaufbaren Gegenstände wie Bomben oder Pfeile, lässt Goriya sich nicht ein. Am besten gebt ihr ihm die Schaufel, dann erhaltet ihr den wertvollen Bumerang, mit dem ihr einige Gegner betäuben und platt machen könnt, denen ihr bisher nicht oder nur sehr schwer zu Leibe rücken konntet. Außerdem könnt ihr damit auch Gegenstände zu euch ziehen, die nicht gut erreichbar sind.
Habt ihr den Tausch vollzogen, könnt ihr jederzeit eure Schaufel für 300 Rubine zurück kaufen. Wenn man bedenkt, wie mächtig der Bumerang ist, sind die 300 Rubine für den Rückkauf der Schaufel kein sehr hoher Preis dafür.

 

Und was ist mit dem Windfisch-Ei?

Um durch das Windfisch-Ei zum Endgegner zu gelangen, müsst ihr später durch ein Labyrinth laufen, in dem jeder Raum gleich aussieht. Damit ihr dort nicht rumprobieren müsst und irgendwann wahnsinnig werdet, bevor ihr den richtigen Weg finden könnt, solltet ihr nach dem Erhalt der Lupe in die Bücherei von Mövendorf zurückkehren. Dort liegt rechts unten ein braunes Buch, welches ihr bisher nicht lesen konntet. Mit der Magischen Lupe ein Kinderspiel. Dieses Buch verrät euch die Reihenfolge der Aufgänge, die ihr später im Windfisch-Ei in den jeweiligen Räumen nehmen müsst.


Kleiner Tipp: Bei jedem Spieler ist die Lauffolge im Windfisch-Ei etwas anders. Ihr könnt euch also nicht darauf verlassen, dass ein Freund von euch den richtigen Weg aufgedeckt hat, sondern solltet wirklich selbst die Lupe und damit den für euch richtigen Weg finden.