NinDojo » The Legend of Zelda: Breath of the Wild » News » Zelda: Breath of the Wild wird ein reines Single-Player Erlebnis

Zelda: Breath of the Wild wird ein reines Single-Player Erlebnis

Zelda: Breath of the Wild ist noch gar nicht veröffentlicht, und schon ist die Sprache von einem neuen Multiplayer-Zelda.

Eiji Aonuma gab in einem Interview bekannt, dass Breath of the Wild keinen Multiplayer-Modus (wie etwas Four Swords Adventures) haben wird.

Aonuma sagte zu IGN:

Ich würde gerne mitnehmen was ich von Breath of the Wild gelernt habe und schauen ob man diese Erkenntnisse irgendwie in ein multiplayer Zelda einbauen kann. Triforce Heroes, zum Beispiel, folgte einem ähnlichen  Konzept wie Four Swords und hatte einen multiplayer Modus. Das ist definitiv eine Möglichkeit und wir werden innerhalb der Zelda-Serie weiterhin damit experimentieren.

Als Breath of the Wild im Januar 2013 zum ersten Mal angekündigt wurde, sprach Aonuma davon, mit einigen Konventionen der Zelda-Reihe zu brechen. Vielleicht gelingt dies auch dem nächsten, möglicherweise multiplayer-fähigen, Zelda-Titel auf positive Art und Weise.

Quelle