NinDojo » The Legend of Zelda: Breath of the Wild » News » The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Glitch lässt euch Unterwasserwelt erblicken

The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Glitch lässt euch Unterwasserwelt erblicken

In diesem Video seht ihr, wie ein Teil Welt unter der Wasseroberfläche in The Legend of Zelda: Breath of the Wild aussieht.

Wenn es etwas gibt, dass in Breath of the Wild fehlt, dann ist es die Möglichkeit, zu tauchen und sich unter Wasser umzusehen. Link kann zwar schwimmen, aber tauchen geht nicht.

Umso erstaunlicher ist es, was ein Glitch im Spiel hervorgebracht hat. Denn auch wenn die Spieler es eigentlich nie Gesicht bekommen, was sich unter der Wasseroberfläche verbirgt, haben die Entwickler dennoch Liebe zum Detail bewiesen und ein Gebiet wunderschön gestaltet, wie folgendes Video zeigt:

Der Glitch hat damit zu tun, den Zoom zu aktivieren und dann im Wasser wieder auszuschalten, was euch unter Wasser zu versetzen scheint. Was man dann sieht, ist wirklich atemberaubend. Es gibt Korallen, Fische und vieles mehr! Da könnte man sich doch glatt fragen, ob es im Sequel zu Breath of the Wild, die Möglichkeit geben wird, eine Welt unter der Wasseroberfläche zu besuchen.

Was hältst du davon, dass die Entwickler eine kleine Unterwasserwelt fernab eurer Augen erschaffen haben? Würdest du gerne mit Link hinabtauchen können? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: nineverything