NinDojo » Super Mario Maker 2 » News » Super Mario Maker 2: So werden deine Level gespielt und das solltest du beachten!

Super Mario Maker 2: So werden deine Level gespielt und das solltest du beachten!

Hier verraten wir die, was du tun musst, um deine Level ansprechender zu gestalten

Super Mario Maker 2 ist jetzt schon etwas länger draußen und es gibt viele Probleme, seien es die nicht sonderlich kreativen oder gar nicht machbaren Level online, die Online -atches mit schlechter Verbindung oder die Werbung für Level in  Livestreams. Hier möchte ich mal auf ein paar Punkte Aufmerksam machen, auf die man beim Level Hochladen und beim Bewerben eines Levels achten sollte.

Den Hauptgedanken, den man sich stellen sollte, wenn man ein Level hoch lädt ist:

Warum sollte jemand das Level Spielen wollen, was macht es so besonders? 

Hier sind Sachen, machen solltest und wie du es besser machst:

Gebe deinem Level einen Interessanten Namen

Benutze Reime, Wortspiele oder beschreibe das Level in 1-2 Worten. Keiner möchte Level mit langweiligen Namen spielen wie „Der Berg“ oder Ähnliches. Am besten schreibst du die Titel auch auf Englisch, sodass auch Internationale Spieler verstehen, worin es in dem Level geht.

Erstelle interessante Vorschaubilder

Beim Spielen eines Level  wird immer ein kleines Vorschaubild gezeigt, was das Level zeigt oder ein Pixelart von dem, was einen erwartet. Um das Vorschaubild ansprechender zu gestalten, suche dir im Level-Editor eine Leere Stelle raus und Baue ein Pixelart oder eine Kleinigkeit, die das Level  darstellt. Ein Level kann zwar gut sein, aber wenn das Vorschaubild nicht ansprechend ist, bringt das dementsprechend nicht viel, da es sehr oft übersprungen wird.

Das solltest du machen, damit andere dein Level Spielen

Wenn man sich bei großen Streamern oder auf Sozialen Netzwerken umschaut, sieht man sehr oft, dass andere einfach nur ihre Level ID in den Chat posten oder  ganze Kommentar Sektionen auf YouTube mit ihren IDs zumüllen. Am besten wird empfohlen, bei Freunden nachzufragen oder auf Twitch oder YouTube nach kleinen Streamern  zu suchen und dann nett fragen, ob derjenige sich das eigene Level mal anschauen kann oder gar Feedback dafür geben kann, was man in zukünftigen Level verändern könnte. Gebt den Streamern auch etwas zurück, spielt mal seine Level oder lasst ihm ein Follow auf Twitch da oder ein Abo auf YouTube.

Die Informationen für den Beitrag sind auf dem Folgenden Video entnommen: 

Quelle: youtube