NinDojo » News » Sonic the Hedgehog Film: Redesignen des blauen Igels war günstiger als erst angenommen

Sonic the Hedgehog Film: Redesignen des blauen Igels war günstiger als erst angenommen

Der neue Sonic war nicht teuer, dafür ist das Ergebnis super.

Als der Sonic-Filmregisseur Jeff Fowler verkündete, dass der blaue Igel eine Überarbeitung erhalten würde, fragten sich sicher viele, wie viel dies Paramount Pictures finanziell kosten würde. Es gab einen Tweet, der viral ging, in dem es hieß, dass das Redesign 35 Millionen Dollar kosten würde – was das Gesamtbudget des Films auf 125 Millionen Dollar erhöht hätte, aber anscheinend ist das nicht die richtige Summe.

Laut IndieWire schätzte eine Quelle, die „nahe an der Produktion“ sitzt, die Kosten für Sonics neuen Look für Paramount auf weniger als 5 Millionen Dollar. Als die Entscheidung getroffen wurde, das Design der ikonischen Figur zu überarbeiten und den Film zu verschieben, war die VFX-Arbeit am Film anscheinend noch „weit davon entfernt“ abgeschlossen. Bis dahin wurden die VFX-Modelle nur für den ersten Trailer fertiggestellt, welcher am 30. April dieses Jahres veröffentlicht wurde.

Die gleiche Quelle erklärt, dass das Redesign nicht so teuer war, wie die meisten glaubten, und sagte, dass alle Gerüchte über das VFX-Team, das in dieser Zeit angeblich stark unter hohem Druck leiden musste, einfach nicht wahr seien. Der neueste überarbeitete Trailer, der das Redesign von Sonic zeigte, wurde Anfang dieses Monats veröffentlicht und von Fans und Kritikern gleichermaßen gelobt. Der Film soll im nächsten Jahr am Valentinstag in die Kinos kommen.

Quelle: ninlife