NinDojo » Pokémon Schwert und Schild » News » Pokémon Schwert und Schild: Über 1.000 Personen haben daran gearbeitet

Pokémon Schwert und Schild: Über 1.000 Personen haben daran gearbeitet

Game Freak haben sich viel Know-How hinzu geholt und mussten eine große Menge an Menschen bezahlen, um Schwert und Schild fertig zu bekommen.

In der aktuellen Ausgabe der Game Informer, hat Game Freak über die Anzahl der Mitarbeiter gesprochen, die an Pokémon Schwert und Schild gearbeitet haben. Während an Pokémon Sonne und Mond noch 500 Leute gearbeitet haben, waren beim neusten Projekt 1000 Personen beteiligt.

Im Magazin steht dazu:

Das Studio wuchs an Größe und verdoppelte das Kernteam seit der Entwicklung von Sonne und Mond fast. Mit 180 bis 200 Kernmitgliedern, Hunderten von ausgelagerten und externen Partnern und einer großen Marketingabteilung ist das gesamte Team riesig. Wenn man die Lokalisierungsteams in den neun Sprachen berücksichtigt, in die das Spiel übersetzt wird, schätzt Ohmori, dass etwa 1000 Namen in den Credits von Pokemon Schwert und Schild erscheinen werden.

Was denkst du über diese große Anzahl an Personen? Viele Köche verderben den Brei oder ist die Qualität so gesichert? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: ninsoup