NinDojo » News » Pokémon Schwert und Schild: Furukawa rät zum Handheld-Modus

Pokémon Schwert und Schild: Furukawa rät zum Handheld-Modus

Weitere Gameplay technische Unterschiede zwischen der kommenden 8. Generation und Pokémon Lets GO! Evoli/Pikachu.

Heute Nacht hat Nintendo ein Protokoll ihrer Finanzbesprechung (financial results briefing) veröffentlicht. Während des Meetings sprach der CEO Shuntaro Furukawa über die Pläne des fortlaufenden Jahres.

Zwei der Spiele über die gesprochen wurde waren die kommenden Pokémon Spiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild, welche die inzwischen 8. Pokémon Generation einläuten sollen. Furukawa erwähnte dabei, dass man die Pokémon Spiele so entwickelt habe, dass sie zwar im Docking-Modus spielbar sind, allerdings aber am besten für den Handheld-Modus geeignet wären. Beispielsweise Pokémon Let“s Go Pikachu/Evoli! waren eher für den Docking Modus gedacht.

Wenn man bedenkt, dass Pokémon Let’s Go Pikachu/Evoli! speziell für den Docking-Modus entworfen wurden und sogar da der Handheld-Modus wie eine Erlösung gewirkt hat, kann man sich selbst ausrechnen, wie hoch der Spielkomfort der kommenden Pokémonspiele im Docking-Modus im Vergleich zum Handheld-Modus sein wird.

Wie denkst du darüber? Wäre ein Fokus auf TV-Modus wünschenswert oder ist der Handheld-Modus am besten für ein Pokémon Spiel geeignet? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: NintendoSoup