NinDojo » News » Pokémon GO: Neues bei Forschungsdurchbrüchen und Eiern

Pokémon GO: Neues bei Forschungsdurchbrüchen und Eiern

In den nächsten Wochen wird sich bei Pokémon GO einiges verändern.

Es gibt Neuigkeiten zu Pokémon GO. Bei den Forschungsdurchbrüchen gibt es große Veränderungen, aber auch zu den Eiern gibt es einiges Neues. Aber lest am besten selbst.

Hier ist die offizielle Nachricht von Niantic dazu:

Trainer,

in den nächsten Wochen finden einige aufregenden Veränderungen hinsichtlich Forschungsdurchbruch-Belohnungen und Eiern statt!

Forschungsdurchbrüche

  • Lugia, Ho-Oh, Latias und Latios werden vom 1. Mai 2019 um 13:00 Uhr PDT (GMT -7) bis Ende Juni zu Forschungsdurchbruch-Begegnungen.

Eier

  • Andere Pokémon als sonst schlüpfen ab dem 26. April 2019 um 13:00 Uhr PDT (GMT -7) aus Eiern.
  • Trainer können damit rechnen, dass Chelast, Panflam, Plinfa, Mobai und viele mehr aus 2-km-Eiern schlüpfen.
  • Trainer können damit rechnen, dass Tragosso, Wadribie, Bamelin, Charmian, Bronzel, Pionskora, Glibunkel und viele mehr aus 5-km-Eiern schlüpfen.
  • Trainer können damit rechnen, dass Flunkifer, Absol, Sheinux, Koknodon, Schilterus, Riolu und viele mehr aus 10-km-Eiern schlüpfen.

Nichts wie raus und GO – welchen fantastischen Pokémon wirst du wohl begegnen!?

—Das Team von Pokémon GO

 

Quelle: Pokémon GO Live