NinDojo » Pokemon Go » News » Pokémon GO: 2019 war das bisher beste Jahr was die Einnahmen betrifft

Pokémon GO: 2019 war das bisher beste Jahr was die Einnahmen betrifft

Pokémon GO gehört zu den Handyspielen, die weiterhin sehr erfolgreich sind. besonders 2019 war sehr lukrativ für Niantic.

Pokemon GO gibt es seit 2016, aber wie sich nun zeigt, war 2019 das bisher beste Jahr des Handyspiels. Es brachte 894 Millionen Dollar an Brutto-Spielerausgaben ein, das ist mehr als die 832 Millionen Dollar, die während des Startjahres verdient wurden.

Unten sind einige zusätzliche Details von Sensor Tower aufgeführt:

– 335 Millionen US-Dollar Umsatz aus den USA im Jahr 2019 (38 Prozent)
– Der Umsatz in Japan betrug $286 Millionen oder 32 Prozent des Gesamtumsatzes
– Deutschland war mit $54 Millionen oder 6 Prozent die Nummer 3
– Google-Play-Einnahmen: 482 Millionen Dollar oder 54 Prozent des Gesamtumsatzes
– Umsatz im App Store: 412 Millionen Dollar, oder 46 Prozent aller Ausgaben
– 3,1 Milliarden Dollar, die ein Spieler auf Lebenszeit bisher ausgegeben hat.
– Über 55 Millionen Installationen im Jahr 2019
– Der Großteil der Downloads entfiel auf die USA mit mehr als 10 Millionen Installationen, das sind 19 Prozent der gesamten
– Brasilien war die Nummer 2 mit mehr als 5 Millionen Downloads (10 Prozent)
– Indien war mit mehr als 3 Millionen Installationen die Nummer 3 (6 Prozent)
– Google Play machte mit 38 Millionen Installationen (69 Prozent) den Großteil der Downloads aus
– App Store hatte 17 Millionen Downloads (31 Prozent)
– Der durchschnittliche Umsatz pro Download für Pokemon GO liegt derzeit bei $5,70.
– Mit einem Bruttoumsatz von 894 Millionen Dollar ist Pokemon GO der fünfte Topverdiener weltweit.
– Pokemon GO bleibt der führende Anbieter in der Kategorie der standortgebundenen Spiele
– Pokemon GO ist das einzige ortsgebundene Spiel, das seit seinem Startjahr seine Einnahmen steigern konnte.

Spielst du Pokémon GO noch und investierst Geld darin? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: nineverything