NinDojo » Nintendo Switch » News » Nintendo vereinfacht es Entwicklern, Spiele für ihre Konsolen zu programmieren

Nintendo vereinfacht es Entwicklern, Spiele für ihre Konsolen zu programmieren

Nintendo will es Entwicklern leichter machen, Spiele für ihre Konsolen zu Entwicklern. Auch Publisher sollen es wieder attraktiver finden, auf Nintendos neues System zu setzen.

Das Nintendo es die letzten Jahre etwas schwer hatte, Unterstützung von 3rd- Party Entwicklern zu bekommen ist bekannt. Besonders die Wii U leidet unter der fehlenden Unterstützung von Publishern wie Ubisoft oder EA und somit fehlen große Marken dieser Hersteller auf Nintendos aktueller Hardware.

Nachdem ein Release der neuen Nintendo NX (Codename) in greifbare Nähe rückt, hat Nintendo sein Entwickler Programm eröffnet. Es gibt Entwicklern und Publishern leichteren Zugang zu Nintendos APIs und Konsolen Dev-Kits.

Bist du bereit, deine Vision auf Nintendos grandioser Hardware zum Leben zu erwecken?

So bewirbt Nintendo sein neues Programm. Nintendo möchte kleine Entwickler und Publisher aktiv dazu ermutigen, Spiele für ihre Konsolen zu entwickeln und mehr Hilfestellung dafür zu leisten. Es soll leichter werden, Spiele und Tools für Nintendo Konsolen zu entwickeln und sich dafür zu registrieren.

Um an Nintendos Entwickler-Programm teilzunehmen, muss man einen Entwickler Account anlegen. Sowohl bereits etablierte Entwickler Teams als auch Newcomer sind herzlichst eingeladen, am Programm teilzunehmen. Hat man sich erfolgreich für Nintendos Entwickler Programm angemeldet, hat man Zugriff auf Nintendos Entwickler Interface (NDI). Das NDI optimiert Dev-Kits und gibt einem Prozesse vor, an die man sich halten kann um einen optimalen Ablauf im Entwicklungsprozess zu gewährleisten.

Das neue Entwickler Programm repräsentiert Nintendos Bemühungen, das Wachstum ihrer Konsolen und die 3rd-Party Entwicklung zu beschleunigen. Mit den Gerüchten um stärkere Hardware, die mit der PS4 und XBox One gleichziehen oder die aktuellen Flafschiffe von Sony und Microsoft sogar übertreffen soll und dem Bemühen um neue Entwickler, zeigt eine rosige Zukunft für Nintendos neues System auf. In der Hoffnung ab 2016 wieder mehr große Marken und auch Perlen kleinerer Entwickler auf Nintendos Konsolen zu sehen, sehen wir dieses neue Programm als richtigen Schritt an.

Quelle: Polygon