NinDojo » Nintendo Switch » News » Nintendo NX wird Handheld- Konsolen-Hybrid

Nintendo NX wird Handheld- Konsolen-Hybrid

Laut einem Bericht des Wallstreet Journals, wurden bereits Dev-Kits der neuen Nintendo Konsole, das Nintendo NX, an Entwickler verschickt. Nun soll bekannt sein, dass es sich um einen Konsolen- Handheld Hybriden handelt.

Die ersten Entwickler-Kits des Nintendo NX wurden bereits an Partner von Nintendo verschickt, so lautet ein Bericht des Wallstreet Journals.

Das genaue Aussehen des Nintendo NX ist nicht bekannt. Insider, die bereits Zugriff auf die neue Konsole haben und von Nintendo in die Pläne mit der Konsole eingeweiht wurden, behaupten, dass Nintendo vor hat sowohl Konsole als auch Handheld mit dem neuen System zu vereinen. Die mobile Einheit kann als Controller für die Konsole verwendet werden oder auch als eigenständiger Handheld zum Spielen unterwegs verwendet werden. Nintendo soll ebenfalls verbesserte Hardware verwenden, nicht wie bei der Wii U und Wii, die für ihre schwache Hardware kritisiert wurden.

So der Auszug aus dem Journal. Diese Neuigkeit könnte auch bedeuten, das ein Launch der neuen Hardware bereits 2016 anstehen könnte.

Bisher hat Nintendo immer wieder betont, dass sie nicht vor 2016 über die neue Konsole sprechen wollen, nachdem sie im März für Aufregung gesorgt haben, sie könnten den Konsolen Markt verlassen und nur noch mobile Games anbieten, durch die Partnerschaft mit DeNA. Woraufhin die ersten Andeutungen zur neuen Konsole erst aufkamen.

Die Wii U ist ja bereits eine Art Hybrid, nur dass der etwas sperrige Tablet-Controller nicht als Handheld verwendet werden kann, wie ein 3DS zum Beispiel. Die stationäre Konsole muss in der Nähe bzw. im selben Netzwerk sein, um das Spiel auf den Bildschirm des Controllers übertragen zu können. Dies soll sich mit dem Nintendo NX ändern. Man könnte die neue Konsolengeneration von Nintendo eher als System-Gemeinschaft bezeichnen, bestehend aus TV-Box und Handheld, die beide dediziert verwendet werden können. Laut einem Pateneintrag soll die neue Konsole die Ära der optischen Laufwerke beenden und der Controller soll definitiv einen Bildschirm besitzen.

In einem Interview mit VentureBeat hat Lisa Su, Vorsitzende bei AMD, angedeutet, dass sie die Ausschreibung für ein drittes Kunden eigenes Chip-Design gewonnen hätten, wie schon in den Konsolen von Sony und Microsoft werkeln. Das passt zu der Aussage, dass Nintendo wieder auf Hardware-Power setzen wird und sich wohl mit der PS4 und XBox One gleichauf positionieren will.

Die Wii U und der 3DS befinden sich bereits am Ende des Lebenszyklus bzw. benötigen ein Major-Upgrade. Die Einführung eines Konsolen-Verbunds aus stationärer Konsole und Handheld macht also durchaus Sinn. Der verstorbene Nintendo Präsident, Satoru Iwata hatte im letzten Jahr bereits verkündet, dass Nintendo in Zukunft auf ein gemeinsames System für Konsole und Handheld setzen will, ähnlich Apple mit den iOS Geräten. Mehr wollte Iwata nie verraten, nur, dass Nintendo uns alle mit dem NX überraschen wird..

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Dieses Nintendo NX wird ja immer spannender. Kein optisches Laufwerk, eine Kombination aus Handheld und Konsole (etwas, dass Sony ja mit PS4 und PS Vita leider ohne Erfolg versucht hat) und dazu Nintendos einmaliges Geschick, genau die richtigen Spiele an den Mann zu bringen. Ich bin wahnsinnig gespannt, nur sollte es wirklich so sein, dass das Nintendo NX bereits 2016 heraus kommt, werde ich es mir wohl nochmal überlegen, mir noch eine Wii U anzuschaffen...

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.