NinDojo » Mortal Kombat 11 » News » Mortal Kombat 11 wird erstes 3rd-Party Switch-Spiel mit mehr GPU Power im Handheld Modus

Mortal Kombat 11 wird erstes 3rd-Party Switch-Spiel mit mehr GPU Power im Handheld Modus

Hier eine Neuigkeit zu Mortal Kombat 11 für technikaffine Menschen bzw. für alle, die das Spiel auch im Handheld-Modus spielen wollen.

Wie im Forum von resetera zu lesen ist, haben Hacker ein paar technische Details zu Mortal Kombat 11 entdeckt. So ist NetherRealms Spiel das erste Third-Party-Spiel, welches die GPU (also den Grafikprozessor) der Switch auf 460 Mhz im Handheld-Modus treibt. Davor gab es nur Breath of the Wild und Super Mario Odyssey, welche so viel GPU Power im Handheld-Modus nutzen durften. Und letztere beiden Spiele wurden von Nintendo selbst entwickelt.

Ob Nintendo es anderen Spiele-Entwicklern untersagt, die GPU unterwegs so stark zu beeinflussen, ist unbekannt. Fakt ist, kein anderes Drittanbieter Spiel hat dies bisher umgesetzt, alle anderen Spiele laufen mit einer GPU die auf 384 Mhz gedrosselt ist. Das Mehr an Megahertz für die GPU bedeutet auch eine bessere Performance und bessere Grafik aber es kostet auch Akkulaufzeit. Das sollte man nicht vergessen.

Was ist dir unterwegs wichtiger, mehr Akkulaufzeit oder bessere Grafik? Schreibe es uns in die Kommentare!

Quelle: nintendosoup