NinDojo » Luigi’s Mansion 3 » News » Luigi’s Mansion 3: Entwickler darüber, dass Fluigi nach Kaffee schmeckt und es ein eigenes Spinn-Off bekommen könnte

Luigi’s Mansion 3: Entwickler darüber, dass Fluigi nach Kaffee schmeckt und es ein eigenes Spinn-Off bekommen könnte

Es gibt nochmal ein paar Details zum Fluigi, falls ihr vorhabt ihn zu probieren…

Während der E3 hat Luigis Mansion 3 Produzent Kensuke Tanabe bereits die Frage beantwortet, dass Fluigi essbar ist. In einem neuen Interview fügte Tanabe nun hinzu, dass Fluigi wohl nach Kaffee schmecken würde. Was durchaus Sinn ergibt, da Fluigi entstand, nachdem Professor E. Gadd einen Haufen Energie aus dem Geist den er gefangen hatte extrahiert hat und dann hat er versehentlich Kaffee darauf verschüttet.

Ein eigenes Fluigi Spiel

Tanabe deutete zudem an, dass Luigis Mansion 3 nicht das letzte Spiel sein wird, in dem wir auf Fluigi treffen werden.

Es könnte ein Spinn-Off geben, vielleicht mit Fluigis in verschiedenen Farben. Fluigi Power Rangers.

Über die Verbindung zwischen Luigi und Fluigi

Die Entwickler gingen nochmal kurz darauf ein, wie es sich verhält, wenn Fluigi im Einsatz ist. Wie man während der E3 Präsentation sehen könnte, ist Luigi augenscheinlich bewusstlos. Dem stimmt Tanabe auch zu, dass Luigi nichts mehr mitbekommt. Aber Produzent Yoshihito Ikebata stellt es eher so dar, dass Luigis „Geist“ dem Fluigi die Anweisungen gibt, damit es den Weg durch das Hotel findet.

Quelle: nineverything