NinDojo » Pokémon Schwert und Schild » News » Japanisch, Jung und Männlich! Diese Zielgruppe war 2019 am meisten verrückt nach Pokemon

Japanisch, Jung und Männlich! Diese Zielgruppe war 2019 am meisten verrückt nach Pokemon

LINE hat eine Umfrage veröffentlicht, in der 3863 Jugendliche und junge Erwachsene in Japan befragt wurden, wo nach sie 2019 am meisten verrückt waren.

Nach den Ergebnissen war Pokemon die Nummer 1, wenn nicht sogar die Nummer 1, auf die sich japanische Jugendliche im Jahr 2019 freuten. Unter den 15- bis 18-jährigen Männern war Pokemon die zweitwichtigste Marke im Jahr 2019 (8,3%). Für Männer zwischen 19 und 22 Jahren und zwischen 23 und 24 Jahren war Pokemon 2019 die Nummer 1. 16,5% der 19- bis 22-Jährigen und 12,8% der 23- bis 24-Jährigen stimmten dem zu. Erwähnenswert ist auch, dass Pokemon GO im vergangenen Jahr das 7. aufregendste Thema für Männer im Alter von 19 bis 22 Jahren war.

Bei den weiblichen Befragten war Pokemon das fünfthäufigste Thema für die 15- bis 18-Jährigen, das dritthäufigste für die 19- bis 22-Jährigen und die 23- bis 24-Jährigen. Tapioka (Bubble Tea) war die Nummer 1 der verrücktesten Dinge für Frauen aus allen Altersgruppen und für Männer im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Quelle: nintendosoup