NinDojo » Kirby und das extra magische Garn » News » ‚Hal Laboratory‘ enthüllt kurioses über Kirbys Füße!

‚Hal Laboratory‘ enthüllt kurioses über Kirbys Füße!

Shinya Kumazaki erzählt ein kleines Secret. Aber Pssst!

Die Schreiber des Magazins Kotaku haben in einem Interview mit Shinya Kumazaki, dem Chief Creator von Hal Laboratory, welches für Spiele wie Kirby und Super Smash Bros. bekannt ist, eine entscheidende Frage gestellt. Wie funktioniert eigentlich Kirbys Körper?

Shinya Kumazaki gab zwar keine genaue Antwort auf die Geheimnisse des pinken Balls, gab jedoch Einblicke in die Entwicklung von Kirbys Laufanimation. Hier ein Auszug seiner Aussagen:

Das ist definitiv eine einzigartige Frage… da muss ich sogar ein bisschen schmunzeln. Ich muss aber leider sagen, dass der Aufbau von Kirbys Körper streng geheim ist.

Ich würde aber gerne ein wenig über Kirbys Laufanimation reden, in der seine Füße in die Luft treten während er über den Boden rennt. Im Vergleich zu uns Menschen hat Kirby ja ein sehr einzigartiges Design, seine Fortbewegung ist jedoch sehr ähnlich zu der menschlichen. Sie basiert auf der Idee eines rennenden Menschens, dessen Beine, Knie und Gelenke zwar vorhanden,jedoch unsichtbar sind.

Diese Bewegungsart wurde schon von Beginn an für Kirbys Hände und Füße verwendet. Anstatt also nur über Kirbys weichen und runden Körper nachzudenken, sollte man sich eher ein fröhliches Kind, welches auf einer großen Wiese herumrennt vorstellen. Mit diesem Blick sollte man Kirbys Füße betrachten!

Nimmt man diese Aussage zur Hand und stellt sich nun vor, wie Kirby ohne seine Schuhe aussieht, dann könnte soetwas bei rumkommen:

Auch wenn wir wohl nie herausfinden werden, wie Kirbys Mund und Magen funktionieren, so haben wir durch diese Worte einen besseren Einblick in die Verhaltensweisen des kleinen pinken Balls bekommen. Und vielleicht wird mit der Zeit ja noch mehr Preis gegeben!

Quelle: Kotaku