NinDojo » Nintendo Switch » News » Gerüchteküche: Nintendo soll an einer kleineren Switch Variante arbeiten und ein neuer Service soll 2019 kommen

Gerüchteküche: Nintendo soll an einer kleineren Switch Variante arbeiten und ein neuer Service soll 2019 kommen

Gerüchte zu einer deutlichen Hardware-Revision gibt es bereits länger, auch wenn Nintendo diese dementiert. Jetzt kommt auch noch ein geheimnisvoller Service hinzu.

Das japanische Magazin Nikkei gibt an, einschlägige Informationen über die Zukunftspläne von Nintendo in Bezug auf die Switch zu haben. Demnach soll eine kleinere Variante der Hybrid-Konsole in Arbeit sein und soll auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dazu wird auch an einem neuen Service gearbeitet, der Spiele-Enthusiasten ansprechen soll. Um was es sich genau handelt, wird allerdings nicht verraten.

Jetzt dürfen wir also spekulieren. Hier der Auszug aus Nikkeis Report:

Sie bereiten sich auf das vor, was kommen wird – eins davon ist eine kleinere Version der Switch. Die Pläne für das Produkt konnten nicht weiter kommentiert werden, es wurden aber mehrere Lieferanten und Spieleentwicklungsfirmen darüber informiert, dass sie beabsichtigen, die kleinere Switch bereits 2019 auf den Markt zu bringen. Laut ihren Partnern verkleinern sie die Konsole mit Blick auf Portabilität und dem Spielen im Freien und lassen Funktionen weg um den Preis zu senken und die Benutzerbasis zu vergrößern.

Der Nintendo Switch Online Service wurde 2018 eingeführt und es gibt Pläne über diesen 2019 einen neuen Service zu veröffentlichen, der sich an Spiele-Enthusiasten richtet.

Was hältst du von einer verkleinerten Switch? Und welcher Service für Enthusiasten würde dir in den Sinn kommen? Schreibe es uns in die Kommentare!

Quelle: nintendoeverything