NinDojo » News » Fatal Frame (Project Zero): Produzent ist an neuem Teil der Reihe für die Switch interessiert

Fatal Frame (Project Zero): Produzent ist an neuem Teil der Reihe für die Switch interessiert

Wir können weiter auf einen Fatal Frame (Project Zero) Teil für die Switch hoffen!

Zuletzt gab es mit Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers einen Eintrag in der Fatal Frame Reihe. Das Spiel erschien 2015 exklusiv für die Wii U. Während das Franchise seit mehreren Jahren inaktiv ist, hat der Serienproduzent Keisuke Kikuchi sein Interesse daran bekundet, einen neuen Teil für die Switch zu produzieren. Kikuchi hat derzeit mit dem kommenden Fairy Tail RPG alle Hände voll zu tun, sagte gegenüber den Kollegen von Nintendo Everything aber, dass er offen dafür sei, sich Koei Tecmo’s Horror-IP wieder anzunehmen.

Ja, ich will einen Fatal Frame Teil für die Switch machen. Ich denke, es würde eine Menge Spaß machen, mit der Konsole im Handheld-Modus zu spielen und herumzugehen.

Kikuchi hob auch eine weitere IP hervor, an der er bereits gearbeitet hat, Deception, und bemerkte später, dass er immer „viele Ideen“ hat, die er sich ausdenkt. Er ist „sehr glücklich“, dass er oft auch nach Fatal Frame gefragt wird.

Fatal Frame erschien ursprünglich 2008 für Nintendo-Plattformen mit dem japanischen Exklusivtitel Fatal Frame: Mask of the Lunar Eclipse. Es dauerte weitere vier Jahre, bis Project Zero 2: Wii Edition herauskam (die auf Englisch erschien, aber nur in Europa / Australien) und dann zwei weitere Jahre bevor Fatal Frame: Maiden of Black Water auf der Wii U landete.

Quelle: nineverything