NinDojo » News » Fans wollen Mario und Luigis Vater entdeckt haben

Fans wollen Mario und Luigis Vater entdeckt haben

Aber was bedeutet "SR"?

Eventuell hat sich der eine oder andere Mario Fan ja bereits gefragt, wer der Vater der beiden Klempner Brüder ist. Nintendo hatte das Thema Eltern bei Mario nie thematisiert. Nun wollen reddit User ein Bild von Papa Mario und Luigi gefunden haben.

Es sind zwar zwei fiktive Charaktere,, die aus dem kreativen Geist Miamotos entstanden sind, aber dennoch müssen auch Mario und Luigi einen Vater gehabt haben. Denn auch das Super Mario Franchise hat einen Kanon, aber auf die Eltern-Frage ist Nintendo nie eingegangen. Oder haben sie es doch vor langer zeit verraten?

Der Reddit User l33tredrocket scheint einen Hinweis gefunden zu haben, dass Mario und Luigis Vater tatsächlich in irgendeiner Form existiert. In diesem Fall ist die Form ein Metalltablett, aus einem früheren Merchandising. Das Tablett zeigt die beiden Brüder bei sich daheim, wo ein seltsam anmutender Bowser gerade durch den Fernseher eindringt. Konzentrieren wir uns aber nicht auf die seltsame Szenerie sondern auf das, was abseits davon an einer Wand hängt. Dort sehen wir das Bild eines älteren Herren an der wand hängen, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Mario aufweist. Nur älter, mit grauem Haar und einem blauen Overall. Und er raucht eine Pfeife, so wie es weise, ältere Väter tun, oder?

mario-luigi-vater-merchandiseEin weiterer Reddit User – Inkwild – hat sich diesen Ausschnitt als Vorlage genommen um den mysteriösen „SR“ als ganzes Darzustellen:

mario-luigi-vaterWir gehen davon aus, dass dieser Charakter zunächst nur eine Vision des Künstlers war, der dieses längst vergessene Stück Werbe-Kunst entworfen hat. Aber Nintendo wird dieses Bild abgesegnet haben, bevor es veröffentlicht wurde. was durchaus schon Beweis genug sein kann, dass dieser Pfeife rauchende Herr oben, der Vater der beiden berühmtesten Klempner ist. Sein Name? Super Riccardo? Oder steht „SR“ einfach für Senior? ich denke, das wird ewig das Geheimnis des Künstlers bleiben…

Quelle: nintendo life