NinDojo » News » Fake Kopie von Pokémon: Let’s Go Pikachu zerstört die Nintendo Switch Konsole von Raubkopierern

Fake Kopie von Pokémon: Let’s Go Pikachu zerstört die Nintendo Switch Konsole von Raubkopierern

Piraten unter sich treiben nur Schabernack – aber immerhin müssen einige nun Lehrgeld zahlen.

Bereits seit einiger zeit kursieren Kopien von Pokémon: Let’s Go Evoli im Netz die dafür genutzt werden, um das Spiel eher spielen zu können oder bereits dem Code einige Geheimnisse entlocken zu können. Nun scheint entweder jemand der Piraterie in er Szene etwas entgegensetzen zu wollen oder hat sich nur einen Spaß erlaubt. Denn die berichte von Usern mehren sich, dass über GBAtemp ein ROM von Pokémon: Let’s Go Pikachu hochgeladen wurde, dass Switch Konsolen brickt, also unbrauchbar macht.

Es handelt sich um einen Virus, der die Konsole beschädigt, sobald man das Programm das erste mal startet. Getarnt im Gewand einer illegalen, aber kostenlosen Pokémon: Let’s Go Pikachu Version.

Einer der Ersteller des Virus sah dies wohl als Lektion an, aber nicht gegen Piraterie, sondern die User sollten „ein NAND Backup“ machen – also das Betriebssystem bzw. den dauerhaften Speicher der Konsole sichern, bevor man solche Dinge ausprobiert.

Was denkst du über so eine Aktion? Oder überhaupt über Piraterie? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: nintendosoup