NinDojo » Pokémon Sonne und Mond » News » Entwickler erklärt, wie er es sich in einem Pokéball vorstellt

Entwickler erklärt, wie er es sich in einem Pokéball vorstellt

Der Produzent der Pokemon Sonne und Mond Spiele verschafft etwas Klarheit darin, wie es in einem Pokeball aussehen könnte.

Es gibt unendlich viele Theorien darüber, wie es wohl im Inneren eines Pokeballs aussieht bzw. wie sich ein Pokemon darin wohl fühlen muss. Schrumpft ein Pokemon einfach nur in der Größe, ist der Pokeball nur ein leeres Gefängnis? Wird das Pokémon in reine Energie verwandelt so dass es kein wirkliches „Inneres“ eines Pokeballs gibt oder sind Pokébälle im Inneren wahre Paradiese für die kleinen Taschenmonster?

Patricia Hernandez von Kotaku Magazin hatte die Gelegenheit mit Junichi Masuda zu sprechen, seines Zeichens Produzent des kommenden Pokémon Sonne und Mond Spiels. Dieser konnte etwas Klarheit darüber geben.

Ich denke dass ich mit Sicherheit sagen kann, dass es im Inneren eines Pokeballs sehr komfortabel für ein Monster ist, es ist eine sehr gemütliche Umgebung. Man könnte es sich wie das Äquivalent zu einer teuren Suite in einem noblen Hotel vorstellen.

Da habt ihr es, wenn ihr sie braucht, geht es den Pokemon ziemlich gut, also braucht ihr kein schlechtes Gewissen zu haben. Die verbringen ihre Zeit an chilligeren orten als ihr selbst!

Die talentierte Künstlerin Angelica Alzona von Gizmodo Media hat auf Nachfrage von Kotaku eine Illustration erstellt, wie man sich das Leben als Taschenmonster in einem Pokeball vorstellen könnte.

pokemon-inside-pokeball

Copyright: Angelica Alzona von Gizmodo Media

Wie würdet ihr es euch in einem Pokeball vorstellen? Beschreibt oder zeichnet es uns!

Quelle: kotaku

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.