NinDojo » Pokemon Go » News » Es wird düster in Pokémon Go… in wenigen Tagen startet das Halloween Event

Es wird düster in Pokémon Go… in wenigen Tagen startet das Halloween Event

Zu Halloween hat Niantic sich auch dieses Jahr wieder was ganz besonderes überlegt. Welche neuen Pokémon ihr fangen könnt, und welche Boni es sonst noch gibt, erfahrt ihr hier bei uns.

Auch dieses Jahr gibt es in Pokémon Go wieder ein tolles Event zu Halloween. Volle zwei Wochen, nämlich vom 17. Oktober (22 Uhr MESZ) bis zum 1. November (22 Uhr MESZ), habt ihr die Chance, ganz besondere Monster zu fangen.

Folgende Pokémon und Boni enthält das Event:

  • Erstmals könnt ihr das Dunkelnacht-Pokémon Darkrai in 5er Raids besiegen und natürlich auch fangen.
  • Bisasam erscheint in Raid-Kämpfen verkleidet als Ninjatom,
    Glumanda erscheint in Raid-Kämpfen verkleidet als Tragosso,
    Schiggy erscheint in Raid-Kämpfen verkleidet als Makabaja,
    Pikachu könnt ihr in der Wildnis fangen, verkleidet als Mimikyu,
    – alle diese Pokémon können mit etwas Glück auch in schillernder Form erscheinen.
  • Geist- und Unlicht- Pokémon tauchen häufiger auf – in der Wildnis, in Eiern und auch in sämtlichen Raid-Kämpfen
  • Es wird für die Dauer des Events neue Feldforschungsaufgaben und eine Spezialforschung geben, bei der ihr am Ende mit einem besonderen Pokémon belohnt werdet.
  • Ihr bekommt die doppelte Anzahl Bonbons fürs Fangen, Verschicken und Schlüpfen von Pokémon

Desweiteren hat Niantic bekannt gegeben, dass es ab dem Eventstart am 17. Oktober dauerhaft folgende Neuerungen gibt:

  • Neue Crypto-Pokémon können aus den Fängen von Team Rocket befreit werden: Hornliu, Kokuna, Bibor, Elektek, Magmar, Lapras, Voltilamm, Samurzel, Blanas, Zobiris, Knacklion, Tuska, Shuppet und Zwirrlicht.
  • Makabaja wird erstmals auch schillernd zu fangen sein.
  • In den Style-Shop kommen neue Verkleidungen: Zubat-Tasche, ein Pikachu-Einteiler, eine Tragosso-Kappe, eine Lichtel-Kappe und eine Mimigma-Tasche. Ob diese kostenpflichtig sein werden, ist derzeit nicht bekannt.