NinDojo » Pokémon Sonne und Mond » News » Die CoroCoro berichtet im Mai ausführlich zu Pokémon Sonne und Mond

Die CoroCoro berichtet im Mai ausführlich zu Pokémon Sonne und Mond

Es gibt etwas neues Futter zu Pokémon Sonne und Mond. Wobei das CoroCoro Magazin beim Versprechen, ganz viel zu Enthüllen, etwas dick aufgetragen hat.

Seit der Ankündigung der 7. Pokémon Generation, die mit den beiden Versionen Sonne und Mondeingeläutet wird, wartet die Pokémon Gemeinde auf neue Informationen zu den neuen Spielen, die noch 2016 erscheinen sollen.

Nun hatte das CoroCoro Magazin versprochen, dass es ab Mai los geht, mit einer Flut an Informationen zu den Spielen. Um dies zu bestätigen, sind Leaks der Mai Ausgaben aufgetaucht, die bereits jetzt schon zeigen, was uns das Magazin präsentieren wollten. Viel ist es leider nicht.

Zum einen wurden die Cover der neuen Spiele abgedruckt, wie man weiß befinden sich auf diesen stets die legendären Pokémon aus den Spielen. Und da noch niemand wissen soll, welche Taschenmonster das sein werden, wurden die einfach überblendet.

 

corocoro-pokemon-sonne-mond-cover-1Was man sieht, sind die Farben der Editionen (welch Überraschung) diese sind rot und blau. Es wird darauf hingewiesen, dass es in der Juni Ausgabe aber mehr zu sehen geben wird.

Aber es gab auch nützliche Informationen in dem Magazin. Wir erinnern uns, im Februar wurde das neue Pokémon Magearna enthüllt, welches eine große Rolle im neuen Pokémon Kinofilm „Volcanion und das trickreiche Magearna“ haben wird – der Titel hats ja beinahe verraten. Nun, dieses Pokémon wird vom Typ Stahl/Fee sein. Nur damit ihr es wisst.

 

corocoro-pokemon-sonne-mond-game-1Eine weitere Neuigkeit gab es dann doch noch. Es wird ein neues Arcade-Spiel aus der Pokémon-Serie geben, welches sich Pokémon Ga-Olé nennt. Weitere Details dazu sind bislang nicht bekannt.

 

corocoro-pokemon-sonne-mond-pokemon-1Und damit können wir uns das warten auf die Mai Ausgabe des CoroCoro Magazin sparen und finden uns damit ab, dass wir bis Juni warten müssen. Falls dann mehr kommt…

Quelle: serebii